Datenschutzerklärung

Hinweise für Ihren Datenschutz

RMR Radiologie setzt höchste Standards, was den Schutz Ihrer Daten anbelangt. Ihre Daten und deren Verarbeitung werden grundsätzlich stets gemäß der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) gehandhabt. Folgende Datenschutzhinweise informieren Sie genau über alle relevanten Aspekte, sowohl was die Ordination als auch die Website anbelangt.

Befund- und Bilder-Übersendung

Im Falle einer telefonischen Beratung („teleradiologische Befundung“) kann es notwendig sein, dass Ihre Befunde online an die Ordination geschickt werden müssen. Bei geringem Datenvolumen (bis maximal 20MB) können Sie diese per E-Mail senden. Ist das File jedoch größer, erhalten Sie einen geschützten ftp-Server-Zugang, an den Sie Ihre MRT oder CT Befunde bzw. Bilder senden können. Diese Bilder bzw. Befunde – egal ob per E-Mail oder über den ftp-Server gesendet – werden nach Erhalt auf einen geschützten Datenträger der Ordination gespeichert. Nach Abschluss der Beratung und Befundung werden diese Daten nach 2 Monaten gelöscht. Sollten Sie Passwort geschützte Zugangsdaten von einer anderen Arzt-Praxis bzw. einem anderen Diagnosezentrum erhalten haben, dann können Sie diese auf Wunsch auch an RMR Radiologie weitergeben. RMR Radiologie wird dann im Falle einer Beauftragung diese Daten downloaden, begutachten und nach dem Ende der ärztlichen Beratung umgehend löschen.

Besuch der Website

Der Besuch von www.rmr-radiologie.at ist ohne Angabe personenbezogener Daten vorgesehen. Erhoben werden lediglich die von Ihrem Internet-Provider mitgeteilten Angaben (insbesondere die Ihnen zugewiesene IP-Adresse). Jedoch werden solcherartige Informationen lediglich vorübergehend, also für die Dauer des Besuchs auf der Website gespeichert. Einzelne Nutzer bleiben daher anonym. RMR Radiologie wertet diese Daten in keiner Weise aus.

Kontaktaufnahme

RMR Radiologie verwendet mitgeschickte Daten (also z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder andere persönliche Angaben) im Falle von (online, wie auch telefonisch gestellten) Anfragen lediglich zum angegebenen Zweck aus (insbesondere gilt dies für Terminvereinbarungen und für die Beantwortung erster bzw. auch dringlicher Anfragen). Solcherartige Daten werden für sechs Monate gespeichert, damit – im Falle von Anschlussfragen – eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anliegen möglich ist. Jegliche oben beschriebene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies wird ausdrücklich seitens der Patientin, des Patienten gewünscht (z.B. im Falle, dass ein Gutachten oder Befund an einen anderen Arzt, eine andere Ärztin weiterübermittelt werden soll). Der Provider von rmr-radiologie.at erhebt bzw. speichert lediglich Informationen am Webserver wie verwendeter Browser, Betriebssystem, IP-Adresse oder Uhrzeit des Zugriffs. Die genannten Daten können ohne Prüfung weiterer Datenquellen keiner bestimmten Person zugeordnet werden und werden von RMR Radiologie nicht weiter ausgewertet, solange keine rechtswidrige Nutzung der Homepage vorliegt.

Cookies

RMR-Radiologie.at verwendet, zur Optimierung der User-Freundlichkeit, Cookies. Diese kleinen Dateien helfen – während des Besuchs der Website – Ihrem Zugriffsgerät (Computer, Smartphone, etc.) spezifische, auf den User bezogene Informationen, zu speichern bzw. für die vereinfachte Nutzung der Seite zu verwerten. So ist eine individuell verbesserte Nutzung der Seite möglich. Personenbezogene Daten werden hierbei nicht gespeichert, dies kann und soll generell nur ausschließlich mit Ihrem klar gesetzten Einverständnis passieren. Die Nutzung von rmr-radiologie.at ist auch ohne Cookies möglich. Sie können diese jederzeit von Ihrer Festplatte löschen. Zudem können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder den Browser so einstellen, dass Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald ein Cookie gesendet werden soll.

Google Maps

Damit unsere physische Adresse auch online userfreundlich dargestellt werden kann (siehe bitte auch Menüpunkt „Kontakt“), verwenden wir Google Maps, einen Dienst von Google Inc.; in diesem Fall werden seitens Google Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen erhoben, gespeichert und entsprechend analysiert. Sie können jederzeit unter https://policies.google.com/privacy Näheres über die Datenverarbeitung und die Datenschutzhinweise erfahren. Im dort vorhandenen Datenschutzcenter können Sie sämtliche Einstellungen rund um Ihre Daten und deren Schutz – Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend – einstellen.

Auskunftsrecht

Ein zentraler Punkt der DSGVO („Datenschutzgrundverordnung“) ist das Recht auf Auskunft über den Umgang mit Ihren Personen-bezogenen, gespeicherten Daten, deren jeweiliger Herkunft, sowie den Zweck der Speicherung. Sollten Sie hier absolute Sicherheit wünschen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte unter dem Menüpunkt „Kontakt“ an uns. Wir werden Ihr Anliegen umgehend bearbeiten und an den Datenschutzverantwortlichen weiterleiten. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, entsprechend Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu deponieren.

Dienst
Grund der Nutzung
AGB
Aktiviert

Google Analytics
Google Analytics wird zum Anlayiseren des Websitetraffics verwendet.

Da Sie nicht eingeloggt sind speichern wir diese Einstellungen in einem Cookie. Diese Einstellungen sind somit nur auf diesem PC aktiv.